Scouting

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

  Version: 6.74   /   Aktuell:6.83d
  Artikel kann veraltete
  Informationen enthalten


Unter Scouting (englisch für "Auskundschaften") versteht man den Einsatz verschiedener Methoden, um kurzfristig Sicht auf Gegner zu erhalten, sodass man deren Aktionen vorhersehen und kontern kann. Warding mithilfe von Observer Wards, das über längere Zeit bestimmte Gebiete sichtbar macht, ist damit aber in der Regel nicht gemeint.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Bedeutung

Wards sind nur in begrenzter Menge verfügbar und kommen daher nur an einigen wenigen Schlüsselpunkten der Map zum Einsatz. Zudem können Gegner im Besitz von True Sight sie zerstören und mithilfe von Smoke of Deceit sogar unbemerkt umgehen. Daher gibt es immer wieder Situationen, in denen Wards nicht genügend Informationen über den Aufenthaltsort der Gegner liefern, so z.B. gleich zu Beginn des Spiels, bevor die ersten Wards stehen und man wissen will, wie das Gegnerteam die Lanes besetzt.

Daher ist es wichtig, möglichst viel Scouting zu betreiben, um Gangs kommen zu sehen, einzelne Gegner beim Junglen gangen zu können, Runen zu finden und Roshan zu kontrollieren.

[Bearbeiten] Vorgehensweise

Es ist möglich, dass Helden mit Windwalk selbst scouten gehen, dies birgt aber die Gefahr, entdeckt und getötet zu werden. Setzt man Spells, die Sichtweite auf eine Einheit oder ein Gebiet verleihen, zum Scouting ein, so entstehen in der Regel optische Effekte, die auch für die Gegner zu sehen sind, sodass diese wissen, dass sie entdeckt wurden. Summons dagegen sind zum Teil unsichtbar oder fliegend und können daher scouten, ohne dass die Gegner etwas davon bemerken. Wenn sie allerdings getötet werden, erhält der Gegner oft recht viel Lasthit-Gold dafür. Illusionen wiederum sind zwar sichtbar, sie zu töten ist aber unter Umständen zeitaufwändig und bringt dem Gegner aber keinerlei Gold.

[Bearbeiten] Spells, die zum Scouten eingesetzt werden

Viele Spells, die Sicht auf Gebiete oder gegnerische Einheiten geben, lassen sich weitgehend gefahrlos zum Scouting einsetzen, sind dann aber meist auch für den Gegner sichtbar:

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

[Bearbeiten] Einheiten, die zum Scouten eingesetzt werden

Einheiten, am besten schnell, mit hoher Sichtweite, fliegend oder unsichtbar und ohne allzu kurze Lebensdauer, sind gut zum Scouting geeignet, allerdings sollte man bei einigen vermeiden, dass sie von Gegnern getötet werden:

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch