Erfahrung

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

  Version: 6.82   /   Aktuell:6.83d
  Artikel kann veraltete
  Informationen enthalten

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Was ist Erfahrung eigentlich?

Erfahrung [im Folgenden der Kürze wegen XP (aus dem Englischen "eXperience Points", deutsche Abkürzung: EP für "Erfahrungspunkte") genannt, ist einer der wichtigsten Aspekte von DotA.
Nur durch XP steigt der Held Level auf und kann somit neue Fähigkeiten lernen und bekommt Punkte auf seine Stats addiert, was ihn generell stärker macht.

Es gibt diverse Wege in DotA Erfahrung zu bekommen, nämlich:

  • Töten von Creeps (Feindliche, Neutrale sowie Roshan )
  • Zerstören von (gegnerischen) Türmen und Gebäuden
  • Töten von gegnerischen Helden
  • Töten gegnerischer Summons
  • Bei Creepdenies (mehr dazu später) durch gegnerische Helden
  • Aufnahme der Goldrune an den Runenpunkten

[Bearbeiten] Fakten

[Bearbeiten] XP für Creeps

  • XP werden in einem Radius von 1200 Einheiten um die getötete Einheit/das zerstörte Gebäude verteilt (Im Folgenden XP-Reichweite genannt).
  • XP werden zu gleichen Anteilen an alle verbündeten Helden aufgeteilt, die sich innerhalb der XP-Reichweite von 1200 um die getötete Einheit befinden. Auch Helden mit Level 25 erhalten ihren Anteil der XP, obwohl sie gar nicht mehr davon profitieren können.
  • XP, die man von Denies erhält, werden seit 6.78 ebenfalls in 1200 AoE ausgeteilt (vorher nur 1000 AoE).

[Bearbeiten] XP für Heldenkills

  • Befinden sich der Mörder eines gegnerischen Heldens im Umkreis von 1300 Längeneinheiten um einen Herokill, funktioniert das XP-System ganz normal. Stehen er außerhalb, bekommt aber den Kill, so wird die Herokill-XP zunächst ganz normal auf alle in Reichweite stehenden Helden aufgeteilt, der Mörder bekommt jedoch zusätzlich die volle Erfahrung, die der Herokill bringt. Auf diese Weise wird insgesamt die doppelte Menge an Erfahrungspunkten verteilt. Man kann auf diese Weise auch während der Respawn-Zeit Erfahrung bekommen. Beim wird ebenfalls die doppelte Erfahrung verteilt, nämlich indem Techies während der Respawnzeit die vollen XP erhält und zusätzlich wie üblich die vollen XP an alle um den oder die getöteten Gegner herum stehenden (1300 AoE) Helden verteilt wird.
  • Zusätzlich zur normalen Erfahrung, die ein getöteter Held allen Helden in 1300 AoE gibt, bekommt man für Heldenkills zusätzlich noch folgende Bonus-XP:
Helden in 1300 AoE Bonus-XP
1 Held 20 * Level des getöteten Helden + 120
2 Helden 15 * Level des getöteten Helden + 90
3 Helden 7 * Level des getöteten Helden + 30
4 Helden 6 * Level des getöteten Helden + 15
5 Helden 5 * Level des getöteten Helden + 10


Diese Bonuserfahrung erhält man auch, wenn ein Gegner in 1300 AoE Suizid begeht. Mit dem Befehl "-bonus" kann die so gewonnene Erfahrung jederzeit angezeigt werden.

[Bearbeiten] Bonus-XP für Heldenkill-Assists

  • Ist man am Tod eines gegnerischen Helden direkt beteiligt, erhält man einen Assist und Bonuserfahrung, wenn man in 1300 AoE um den sterbenden gegnerischen Helden steht:
Helden in 1300 AoE Bonus-XP/-Gold
1 Held 20 * Level des getöteten Helden) + (0,23 * Erfahrung des getöteten Helden * Teamerfahrungsdifferenz)
2 Helden 15 * Level des getöteten Helden) + (0,23 * Erfahrung des getöteten Helden * Teamerfahrungsdifferenz)
3 Helden 10 * Level des getöteten Helden) + (0,2 * Erfahrung des getöteten Helden * Teamerfahrungsdifferenz)
4 Helden 7 * Level des getöteten Helden) + (0,15 * Erfahrung des getöteten Helden * Teamerfahrungsdifferenz)
5 Helden 5 * Level des getöteten Helden) + (0,12 * Erfahrung des getöteten Helden * Teamerfahrungsdifferenz)

Die Teamerfahrungsdifferenz setzt sich zusammen aus:

(Gesamterfahrung des Gegnerteams - Gesamterfahrung des eigenen Teams) / (Gesamterfahrung des Gegnerteams + Gesamterfahrung des eigenen Teams)

[Bearbeiten] Sonstiges

  • In Spielen mit -em als Modus werden alle XP-Werte mit dem Faktor 1,5 multipliziert.
  • Wenn man einen im Inventar hat und stirbt, bekommt man bis zum Respawn weiterhin Erfahrungspunkte aus dem Bereich, in welchem man gestorben ist.
  • Neutrale Creeps, die durch Chens übernommen wurden, geben die normalen XP, durch Enchantress' oder übernommene nur die Hälfte.
  • Wards wie z. B. von Goblin Techies platzierte Minen, oder geben keine XP.
  • Ein Chicken zu töten bringt keine Erfahrung, einen Crow zu töten jedoch schon.

[Bearbeiten] Creepdenies

Mit "denien" ist in DotA gemeint, dass man durch Angriff oder Skill (z. B. Dark Ritual von Lich) eine befreundete Einheit/Held/Gebäude zerstört, bevor es von den Gegnern vernichtet wird.

[Bearbeiten] Vorteile

  • Der gegnerische Held bekommt kein Gold von dem Creep, das denied wurde, da er den letzten Treffer nicht mehr machen kann.
  • Der Gegner bekommt nur 50% der Erfahrung.
  • Durch konsequentes Denien bekommt der Gegner signifikant weniger XP als man selbst und somit wird der eigene Held im Laufe des Spiels einen nicht geringen Levelvorteil besitzen, auch ohne den Gegner oft getötet zu haben.

[Bearbeiten] Fakten

  • Es gibt keinen Unterschied zwischen -em und "normalen" Spielen, was die XP betrifft, die ein Creep abgibt, wenn es denied wurde. (d. h. in -em sind Denies noch effektiver)
  • Der Held bekommt nur dann XP von gegnerischen Denies, wenn die Einheit ein Creep von Scourge oder Sentinel ist, gegnerische Helden sowie von ihnen beschworene/übernommene Einheiten geben keine Erfahrungspunkte, wenn sie denied werden.
  • Durch Skills wie , oder getötete eigene Creeps geben dem Feind ebenfalls 50% XP.

[Bearbeiten] Ältere Versionen

  • Wieviel XP man nach Denies bekommt, hängt nicht mehr davon ab, ob der eigene Held Melee oder Ranged ist (das war bis Version 6.79 der Fall).
  • Ebenfalls veraltet ist, dass alle Arten von Einheiten die gleiche Anzahl XP (nämlich 36) gaben, wenn sie denied wurden. (bis Version 6.82)

Eine Einheit, die (auf normalem Weg) denied wurde, gab dem gegnerischen Helden:

a) 36/Anzahl der Helden in XP-Reichweite XP, wenn dieser Held Melee war sowie
b) 18/Anzahl der Helden in XP-Reichweite XP bei einem Fernkampfhelden

[Bearbeiten] XP-Werte getöteter Einheiten

Die hier angegebenen Werte nehmen an, dass die Creeps nicht denied wurden und sich nur 1 Held in XP-Reichweite befindet.
Sie stammen von einem User auf der Seite forums.dota-allstars.com namens "Nova", der sich bereiterklärt hat, diese Tabellen frei zur Verfügung zu stellen.

[Bearbeiten] Helden (nicht mehr aktuell)

[Bearbeiten] Reguläre Creeps

Bild:XPChart2.jpg

[Bearbeiten] Neutrale Creeps

Bild:XPChart3.jpg

[Bearbeiten] Besondere Creeps

Bild:XPChart4.jpg

[Bearbeiten] Spielergesteuerte Einheiten

Diese Tabelle ist nicht mehr auf dem aktuellsten Stand. Die richtigen Werte findet man hier in der Wiki auf den Seiten der entsprechenden Summons. Bild:XPChart5.jpg

[Bearbeiten] Changelog

[Bearbeiten] Weitere wichtige Änderungen

[Bearbeiten] 6.83

  • Goldrune spawnt nur zu Beginn an beiden Punkten und gibt doppelt Gold & XP (je 100)

[Bearbeiten] 6.82

  • Creepdeny gibt dem Feind weniger Erfahrung: 36 XP --> 50% der Erfahrung
  • Kopfgeld für Türme reduziert: 264/312/358/405 --> 160/200/240/280 (weiterhin 25 XP)
  • Bounty Rune eingeführt (50 Erfahrung/50 Gold zu Beginn + 5 pro 10 Minuten)

[Bearbeiten] 6.79

  • Fernkampfhelden erhalten nur genauso viel Erfahrung für denyte Einheiten (statt die Hälfte)
  • Heldenkill-Erfahrungs-Radius erhöht: 1200 --> 1300
  • getötete neutrale Creeps (außer Urtume) geben allen umstehenden Helden Erfahrung, nicht mehr nur dem tötenden Team

[Bearbeiten] 6.78

  • Deny-XP- und Bonus-XP/-Gold-AoE an normalen Erfahrungspunkte-AoE angepasst: 1000 --> 1200
  • Benötigte Erfahrung zum Aufstieg geändert:
    • Level 11: 6500 --> 6000
    • Level 12: 7700 --> 8200

[Bearbeiten] 6.75

  • Benötigte Erfahrung zum Aufstieg geändert:
    • Level 7: 2700 --> 2600
    • Level 8: 3500 --> 3200

[Bearbeiten] 6.72

  • Heldenkills geben dem Mörder immer Erfahrung, unabhängig von der Distanz

[Bearbeiten] 6.44

  • als Held muss man weniger als 25% Leben haben, um vom eigenen Team erledigt zu werden (und natürlich andere Voraussetzungen erfüllen wie die passenden Debuffs/DoTs zu haben)
Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch