Channeling

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Siehe auch Cast-delay und Castingtime.

  Version: 6.83d

Ein Channeling-Spell oder "Kanalisierungszauber" ist ein Zauber, der solange wirkt, wie sich der Zauberer auf diesen konzentriert/kanalisiert. Das heißt, dass der Held in dieser Zeit nichts anderes tut, als diesen Zauber zu sprechen. Wird der ausführende Held während des Zaubers durch einen Stun, Ministun oder Silence getroffen, so endet der Zauber augenblicklich. Allerdings kann man auch selbst diesen Zauber abbrechen, indem man dem Helden einen neuen Befehl gibt (Bewegen, Angreifen, anderer Spell etc). Davon ausgenommen sind allerdings Spells wie Arctic Blast von Shiva's Guard oder Windwalk.

Das Abbrechen von Kanalisierungszauber durch Gegner kann man durch Kaufen und Aktivieren einer Black King Bar zumindest für die meisten gegnerischen Spells unterbinden (für Ausnahmen siehe Black King Bar). Eigene Verbündete können ebenfalls das Kanalisieren von Zaubern stören, z. B. mit oder mit . Diese "Hilfe" kann man mit dem Konsolenkommando -disablehelp unterbinden.


[Bearbeiten] Channeling-Spells


  • Das Wirken eines Force Staffs auf einen kanalisierenden Helden (nicht durch diesen selbst, sondern von anderen) bricht die Kanalisierung nicht ab, es sei denn, die Castrange wird überschritten!
Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch