Garena

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Allgemein

Garena ist die meistgenutzte battle.net Alternative, bei der zu bestimmten Zeiten bis zu 100 000 Spieler gleichzeitig online sind. Zum Spielen in Garena braucht man immer den aktuellsten Patch von Warcraft3. Vor dem Patch 2.3 vom 14.03.2008 hieß Garena noch Good-Game-Client (kurz: GGC).

[Bearbeiten] Inbetriebnahme

Nach dem Download des Programms müsst ihr euch bei Garena registrieren und über diesen Account könnt ihr euch dann mit Garena beim Server anmelden. Unter "Settings"->"War3 TFT RPG" tragt ihr unter "Game Executable Path" den Pfad der "war3.exe" ein, die in eurem Warcraft3-Installationsordner liegt.

Nun muss man links auf den Karteireiter "LAN Games" gehen. Darunter werden nun die unterstützen Spiele angezeigt, wobei für DotA-Spieler wohl nur "War3 TFT RPG" interessant ist. Rechts davon dann "Europe" auswählen und in einen der Räume (z.B. Europe DotA Room 12) einklinken. Warcraft muss dann über den "Start Game" Button gestartet werden.

Nun öffnet man das lokale Netzwerk und sofern jemand ein Spiel gehostet hat, kann man jetzt Hosts sehen oder man hostet selbst und es joinen Spieler, sofern es überhaupt Spieler im von euch betretenen Raum gibt.

[Bearbeiten] Features

Abseits vom Spielen bietet Garena vieles was wir vom battle.net kennen, so z.B. Chat, Friendlist, Clanverwaltung (kann alles auf der rechten Seite im GGC angewählt/angezeigt werden) etc.

Für gespielte Spiele erhält man XP für seinen Account und steigt sozusagen im "Erfahrungslevel" auf. Wenn man ein bestimmtes Level erreicht hat, kann man dann in die "DotA High Level Room" joinen, bei denen ein recht leaverfreies Spiel garantiert wird, da Leaver und Lagger hier reported werden können und dann eine temporäre Raumsperre erhalten.

[Bearbeiten] Vorteile & Bedeutung

  • bei guten Hosts so gut wie kein Delay
  • europaweites und sogar weltweites Hosten deutlich besser als mit Listchecker
  • für Highlevel-Spiele heute Standard-Plattform, so bei MYM-, HTGN-, Dota-League-Turnieren

[Bearbeiten] Nachteile

  • Public-Spiele ohne Leaver in Garena sind sehr selten, da fast immer Leute rauslaggen.
  • in letzter Zeit groß aufkommende Noobwelle in Garena, da sich viele das Geld für ein originales WC3 sparen wollen und die Publics durch viele Neulinge in Garena unglaublich lowskilled geworden sind.

[Bearbeiten] Internetverbindung & Hosts

Garena verlangt eine wesentlich bessere Internetverbindung als es das battle.net voraussetzt. WLAN oder eine schwache Internetverbindung merkt man hier viel deutlicher in einem Laggen. Nichtsdestotrotz kann man auch mit ISDN problemlos in Garena spielen.

Zum Hosten braucht man keine Ports freigeben. Mit einem Upload von etwa 500kbit/s (=DSL 6000) sollte es ungefähr möglich sein, deutsche oder europäische 5on5 Spiele zu hosten. Ausnahmen bestätigen aber die Regel.

[Bearbeiten] Downloads

Download des Clients von der offiziellen Seite
Registrationslink

Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch