Maxen

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Einen Spell zu maxen bedeutet, ihn auf die höchste mögliche Stufe zu bringen, in der Regel Stufe 4, bei Ultimates Stufe 3.

[Bearbeiten] Frühes Maxen

Bei den meisten Spells ist es sinnvoll, sie so schnell wie möglich zu maxen, da sie so viel effektiver sind, besonders Nukes und manche Disables, da sich z.B. Cooldown, Manakosten, Schaden, Dauer oder prozentuale Werte positiv verändern.

Beispiele:

  • Meathook von Pudge: Stufe 1 -> 4 = +300 Schaden, +600 Range, Mana und Cooldown bleiben gleich.
  • Stasistrap von Techies: Stufe 1 -> = +3sec Stun, -10sec Cooldown, +1,5min Dauer, die Erhöhung der Manakosten um 80 wird durch die anderen Verbesserungen sehr gut kompensiert.

[Bearbeiten] Spätes Maxen

Bei wenigen Spells, meist Disables oder Blinks/Teleports, verändern sich auf höheren Stufen nur - in diesem Fall eher zweitrangige - Werte wie Cooldown oder geringe Schadenswerte, sodass ein frühzeitiges Maxen oft nicht erforderlich ist und weitere Skillpunkte hierfür verschwendet wären. Man lernt solche Spells meist nur einmal und maxt sie dann erst spät.

Beispiele:

  • Storm Bolt von Sven: Stufe 1 -> 4 = +150 Schaden, der wichtige Stun bleibt völlig unverändert. 150 Schaden für 3 Skillpunkte ist eine schlechte Bilanz.
  • Teleportation von Furion: Stufe 1 -> 4 = Cooldown 60 -> 30 sec, Manakosten -25, der Teleport an sich bleibt unverändert. Da der Cooldown sich zwar halbiert, aber trotzdem noch nicht wirklich niedrig ist, sind 3 weitere Skillpunkte hier ebenfalls wenig sinnvoll, die Manakosten sind sowieso unerheblich.
Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch