Mapcontrol

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Mapcontroll bezeichnet man weitgehende Kontrolle über wichtige Teile der Map, diese zwingt den Gegner zu defensiver Spielweise, was euch ermöglicht deutlich mehr zu farmen als der Gegner. Es bedeutet nicht, dass ihr jeden Teil der Map sehen könnt, vielmehr hat euer Team die Mapcontrol, wenn das gegnerische Team aus Angst vor Gangs oder wegen mangelnder Vision die eigenen Lanes/Base nicht verlassen kann. Häufig ist dabei entscheidend, dass sowohl euer Team ausreichend Vision hat und genau über die Position des Gegners bescheid weiß, als auch, dass der Gegner keine Vision hat und nicht weiß, wo sich eure Heroes befinden. Dazu dienen sowohl Fähigkeiten (Beispielsweise: Rexxars Falken, Rooftrellens "Forest Sentinels") als auch Observer und Sentry Wards. Ein früh gekaufter Gem sichert eurem Team fast immer die Mapcontrol (da der Gegner keine Chance hat mit Observer Wards Vision zu erhalten), muss allerdings auch ausreichend beschützt werden, was enormes Teamplay erfordert. Mapcontrol erleichtert es dem Team in Kontrolle erfolgreich zu gangen und erschwert es dem gegnerischen Team enorm.


Das Team, das die Mapcontrol hat, hat fast immer auch die Runecontrol und somit einen zusätzlichen Vorteil bei Gangs. Runewards sind hier hilfreich, jedoch nicht zwingend nötig, wenn der Gegner die Lanes aus Angst vor Gangs sowieso nicht verlassen kann.


Auch Roshan und der gegnerische Wald sind wichtige Aspekte der Mapcontrol, da man gerade hier schnell Überzahlsituationen für Gangs schaffen kann, wenn man rechtzeitig Bescheid weiß, dass sich dort Gegner aufhalten, und reagiert. Kontrolle über den gegnerischen Wald ist wichtig, da man dem Gegner die Möglichkeit dort zu farmen, sowie die Möglichkeit die Lane zu verlassen, nimmt. Das schränkt due Bewegung eures Gegners enorm ein und macht ihn leicht vorhersehbar, wenn zusätzlich noch einige Lanewards stehen, habt ihr völlige Mapcontrol.

[Bearbeiten] Wichtige Punkte der Mapcontrol

  • Keine Vision für das gegnerische Team
  • Wissen, wo sich die gegnerischen Heroes befinden
  • Runen
  • Wald des gegnerischen Teams
  • Roshan
  • Engstellen oder Verzweigungen auf möglichen (eigenen oder gegnerischen) Fluchtwegen, besonders Flussauf- und abgänge
  • Sammelpunkte für Gangs
Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch