Geschichte von DotA

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

  Version: 6.74c   /   Aktuell:6.76c
  Artikel kann veraltete
  Informationen enthalten

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Aeon of Strife

Unter dem Namen "Aeon of Strife" (AoS) sind die ersten Custom-Maps für das Blizzard-Spiel Starcraft erschienen, deren Spielprinzip später auf Warcraft III-AoS-Maps übertragen und über Jahre hinweg zu dem weiterentwickelt wurde, was wir heute als DotA kennen.

[Bearbeiten] Spielprinzip

Bei AoS gibt es wie bei DotA mehrere (zwei bis vier) verfeindete Parteien, für die Creeps spawnen, die entlang von Lanes gegeneinander anstürmen. Jede Partei besitzt eine durch Tower gesicherte Base, wo man in Shops Items erwerben kann, und die Spieler erhalten einen Helden (meist sind es die regulären WC3-Helden, zum Teil leicht verändert) und gewinnen, wenn sie das Hauptgebäude der Gegnerbase zerstört haben. Auch neutrale Gegner sind in manchen Versionen anzutreffen.

[Bearbeiten] Kritik

AoS war und ist in all seinen Formen sehr beliebt, leidet aber unter der oft miserablen Balance, da die Helden aus WC3 auf Kämpfe zwischen großen Einheitengruppen ausgelegt sind, in AoS jedoch herrschen ganz andere Bedingungen. Manche Helden mit starken Heldenkillerfähigkeiten und Disables sind bei AoS völlig imba, da diese Fähigkeiten im normalen WC3 weniger bedeutend sind als AoE-Spells, die eben ganze Armeen treffen können. Dementsprechend haben Single-Target-Spells im normalen WC3 sehr starke Werte, da sie ja einem AoE-Spell gleichkommen müssen.

[Bearbeiten] Entwicklung von DotA

[Bearbeiten] Eul

Der Spieler Eul hat 2003 die erste Karte namens "Defense of the Ancients" veröffentlicht, die auf AoS basierte und noch unter Reign of Chaos lief. Als er aus persönlich/zeitlichen Gründen die Entwicklung der Map aufgeben musste, veröffentlichte er den Sourcecode seiner Map.

[Bearbeiten] Guinsoo

Es kam zu einigen separaten Weiterentwicklungen von Euls Map, die Reihe "DotA Allstars" von Steve Feak alias "Guinsoo" setzte sich als beste durch und etablierte sich zum offiziellen Nachfolger. Der mächtige Creep "Roshan" (der nach Guinsoos Bowlingkugel benannt wurde) und das Prinzip der Item-Recipes waren die wesentlichen Neuheiten, zudem basierte DotA-Allstars auf The Frozen Throne. Einige Items und Helden sind heute noch sehr ähnlich zu ihren Vorgängern aus Guinsoos Maps. Doch auch er stellte aus persönlichen Gründen nach der Version 6.01 die Entwicklung der Map ein.

Steve "Guinsoo" Feak wirkt heute an der Entwicklung des an DotA angelehnten Spiels League of Legends mit.

Nach den ersten beiden Programmierern der DotA-Map sind die Items Eul's Scepter of Divinity und Guinsoo's Scythe Of Vyse benannt. Beide hießen schon in Guinsoos Versionen so.

[Bearbeiten] Icefrog

Icefrog's offzielles Logo

Das Projekt DotA ging auf Icefrog über, der Anfang 2005 seine erste Version 6.02 veröffentlichte und seitdem viele Verbesserungen in der Spielqualität (stark verbesserte Ladezeiten, viele behobene Bugs etc), der Balance und dem Terrain vorgenommen und zahlreiche neue Helden, Items und Spielmodi eingeführt hat. Er hat DotA durch seine Arbeit zu einem beliebten E-Sports-Spiel gemacht.

Privat ist über Icefrog nicht viel bekannt. Es gibt kein offizielles Foto und über sein Privatleben weiß man nur, dass er in der Nähe von Boston in den USA lebt. In einem Beitrag im DotA Allstars-Forum [1] gibt er bekannt, dass er täglich mehrere Stunden an neuen DotA-Updates arbeitet. Icefrog möchte laut eigener Aussage noch auf Jahre hinaus das Projekt DotA fortsetzen.

Seit Oktober 2009 arbeitet Icefrog mit einem Team der Software-Schmiede Valve zusammen an der DotA-Map und betreibt parallel dazu die Entwicklung eines von Warcraft III unabhängigen "DotA 2"-Spiels, zu dem es bereits erste Infos gibt. Es soll Dota in allen Details so genau wie möglich nachstellen, um Spielern beim Wechsel auf das neue Spiel ein möglichst ähnliches Spielgefühl zu vermitteln wie Dota und die über Jahre erarbeitete Balance zu erhalten. Grafik und Komfort sowie Reconnect-Möglichkeiten sollen gegenüber dem Original verbessert werden. Ersten Angaben zufolge ist eine Veröffentlichung noch im Jahr 2011 geplant. Dies stellte sich als unhaltbar heraus, derzeit läuft immer noch die Beta Testung, es werden Stück für Stück alle Helden übernommen, während alle Items und etwaige Änderungen in der Spielmechanik schon übernommen sind. So sind die Änderungen des 6.74 Patch ca. 6 Tage später in Dota 2 übernommen worden.

Derzeit sind folgende Helden noch nicht in Dota 2 eingeführt:

[Bearbeiten] STR:

[Bearbeiten] Sentinel/Radiant

  • Cairne Bloodhoof, Tauren Chieftain
  • Icarus,Pheonix
  • Rigwarl, Bristleback

[Bearbeiten] Scourge/Dire

  • Abaddon, Lord of Avernus
  • Azgalor, Pit Lord

[Bearbeiten] AGI:

[Bearbeiten] Sentinel/Radiant

  • Xin, Ember Spirit

[Bearbeiten] Scourge/Dire

  • Terrorblade, Soul Keeper
  • Zet, the Arc Warden

[Bearbeiten] INT:

[Bearbeiten] Sentinel/Radiant

  • Dragonus, Skywrath Mage
  • Squee Spleen and Spoon, Goblin Techies

[Bearbeiten] Scourge/Dire

  • Auroth, the Winter Wyvern

[Bearbeiten] Siehe auch

[Bearbeiten] Sonstiges

Um etwas Abwechslung zu schaffen, wurden im Lauf der Entwicklung auch immer wieder neue Loadscreens eingefügt, die dann jeweils für einige Versionen beibehalten wurden.

[Bearbeiten] Sprachversionen von DotA

DotA wurde mittlerweile in 10 Sprachen übersetzt, mehr dazu und speziell zur deutschen Ausgabe siehe Deutsche Übersetzung von DotA.

[Bearbeiten] Spin-Offs

Das Spielprinzip von DotA wurde mittlerweile mehrfach (für kommerzielle Titel) kopiert und ggfs. verändert/angepasst. Spinoffs von DotA sind folgende Titel:

[Bearbeiten] Helden und Items

Folgende Auflistung gibt einen sehr groben Überblick über die Entwicklung von DotA seit Version 6.3 hinsichtlich neu eingeführter Helden und Items sowie solchen, die sehr gravierend verändert wurden.

DotA-Versionen Helden Items
Neuheiten Remakes Neuheiten Remakes
6.3

(ab April 2006)

6.4

(ab Januar 2007)

6.5

(ab Februar 2008)

6.6

(ab Juni 2009)

6.7

(ab Dezember 2010)

[Bearbeiten] Chronik

[Bearbeiten] 2002

Monat Ereignisse
Juli
  • Warcraft III: Reign of Chaos

[Bearbeiten] 2003

Monat Ereignisse
???
  • erste DotA-Map von Eul
Juni
  • Warcraft III: The Frozen Throne

[Bearbeiten] 2004

Monat Ereignisse
September
  • Eul beendet seine Arbeit an DotA und gibt den Source-Code der Map frei
Oktober
November
  • 5.84b (letzte Version von Guinsoo)

[Bearbeiten] 2005

Monat Ereignisse
März
  • Icefrog übernimmt die Entwicklung der DotA-Map
  • 6.0
  • 6.02
April
Juli
August
November
Dezember

[Bearbeiten] 2006

Monat Ereignisse
Februar
März
April
Mai
Juni
August
September
Oktober

[Bearbeiten] 2007

Monat Ereignisse
Januar
Februar
März
Juni
Juli
August
Oktober

[Bearbeiten] 2008

Monat Ereignisse
Februar
Mai
Juni
  • Forum von Dotainside.de geht offline
Juli
August
Oktober
November

[Bearbeiten] 2009

Monat Ereignisse
Januar
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
Dezember

[Bearbeiten] 2010

Monat Ereignisse
Januar
Februar
  • endgültige Einstellung der Aktualisierung von Dotainside.de
März
April
Juli
Oktober
Dezember

[Bearbeiten] 2011

Monat Ereignisse
Januar
April
Dezember

[Bearbeiten] 2012

Monat Ereignisse
März
September
Oktober
Dezember
Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch