Das erste Mal DotA

Aus DotAWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

  Version: 6.74c   /   Aktuell:6.76c
  Artikel kann veraltete
  Informationen enthalten

Dieser Artikel repräsentiert die persönliche Meinung seines Autors.
Meinungsverschiedenheiten bitte auf der Diskussionsseite äußern.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Where can I get Wood?

Wo bekomme ich Holz her? Diese Frage beschreibt wohl am besten, wie es Anfängern geht und steht hier deshalb auch stellvertretend für die vielen Anderen, die hier beantwortet werden. Dieser Guide soll nämlich einen besseren Einstieg in DotA liefern, als er mir beschert war. Denn DotA ist eins der einsteigerunfreundlichsten Spiele überhaupt. Aber jetzt bitte nicht die große Angst bekommen, einen leichteren Einstieg gibts dafür hier.

[Bearbeiten] DotA

DotA ist eine besondere Karte bzw. ein Szenario, das über Warcraft III gestartet wird. Hier befehligt man anders als im Hauptspiel keine komplette Armee, sondern nur einen einzigen Helden. Da diese Karte permanent verbessert und ausgewogener gestaltet wird, gibt es regelmäßig aktuellere Versionen. Welche gerade aktuell ist, kann man rechts oben in diesem Guide sehen. Die neuste und stabile Version gibt es auf http://www.getdota.com zum herunterladen. Um sie spielen zu können, muss man sie noch in den Maps-Ordner der WarcraftIII-Installation verschieben. Ausführlichere Anleitung: DotA installieren.

[Bearbeiten] Spielziel

DotA ist eine Abkürzung für Defense of the Ancients = "Verteidigung der Urtümer". Dabei geht es darum, das gegnerische Urtum zu zerstören, bevor dies mit dem eigenen geschieht. Dafür wählt man sich zu Beginn einen von derzeit 104 einzigartigen Helden aus, den man trainiert und mit Items ausrüstet. Das Spiel ist auf 10 Spieler ausgelegt, die in zwei 5er Teams gegeneinander antreten und versuchen das Spielziel zu erfüllen und damit zu gewinnen.

[Bearbeiten] Karte

Die Karte auf der das abläuft, ist bis auf unwesentliche Änderungen immer die selbe und hier rechts als Miniatur zu sehen. In der linken-unteren Ecke sowie der oberen-rechten Ecke befinden sich die Siedlungen der Parteien mit ihrem Urtum im Zentrum. Ein Fluss in der Mitte dient als natürliche (aber überwindbare) Grenze zwischen Beiden. Als Hauptverbindungsweg existieren 3 größere Straßen (hellbraun), die durch Wald voneinander getrennt sind. Auf den Wegen stehen in regelmäßigen Abständen Verteidigungstürme, die auf Feinde in der Nähe feuern. Je näher man der gegnerischen Festung kommt, desto stärker werden diese Türme.

[Bearbeiten] Einheiten

Wie oben bereits erwähnt, kontrolliert man nur einen einzigen Helden, jedoch gibt es aber noch andere Einheiten auf der Karte. Periodisch werden von den Festungen Angriffswellen bestehend aus einfachen Einheiten auf den Weg geschickt, um die gegnerische Festung einzureissen. Diese werden immer nur dem Pfad folgen auf dem sie sich befinden bis sie ihr Ziel erfüllt haben oder getötet wurden. Sie werden während des Spiels stärker und größer. Treffen zwei verfeindete Wellen aufeinander werden diese kämpfen bis eine Seite ausgelöscht ist.
Neben diesen Einheiten gibt es auch parteilose, neutrale Einheiten, die sich im Wald aufhalten und nichts tun, wenn sie nicht angegriffen werden. Die stärkste neutrale Einheit ist Roshan, der nahe dem Fluss lebt.

[Bearbeiten] Slang

Damit ich hier in der gewohnten Weise von den DotA-spezifischen Begriffen reden kann, will ich einige kurz vorstellen. Mehr Informationen zu dem Thema gibt es unter anderem hier: Gebräuchliche Ingame-Chatbegriffe & Abkürzungen: Helden und Items

Begriff Bedeutung
Lane Die 3 Pfade, die von dem Stützpunkt der einen Partei zur anderen führen. Es wird unterschieden zwischen bot(tom), mid und top Lane.
  • bot(tom) Lane: die Route, die am unteren und rechten Rand der Karte verläuft
  • mid Lane: die mittlere Route die einmal diagonal über die Karte verläuft
  • top Lane: die Route, die anm linken und oberen Rand der Karte verläuft
Wald
Jungle
Als Wald wird (wie in der Realität) das Gebiet verstanden, das hauptsächlich von Bäumen gezeichnet ist. Auch wenn am Rande der Lanes Bäume stehen, werden diese nicht als Wald bezeichnet, sondern nur die Bereiche dazwischen.
Creeps Unter "Creeps" versteht man fast alle Einheiten, die keine Helden sind. Ausnahmen bilden die von Helden beschworenen Einheiten ("Summons"). Man unterscheidet sie für gewöhnlich nach Reichweite und Aufenthaltsort. So heißen die Creeps, die auf den Lanes regelmaßig gegeneinander kämpfen Lanecreeps und die im Wald Vorkommenden im Gegensatz dazu Wald- oder Jungle-creeps.
Waves Die Gruppen in denen Creeps spawnen oder in denen sie sich zusammen finden und bewegen, werden Waves, also Wellen genannt. Diese Bezeichnung wird typischerweise nur für Lanecreeps verwendet.
Tower Bezeichnet die Verteidigungstürme, von denen sich je 3 entlang einer Lane befinden. Zusätzlich schützen 2 davon das Hauptgebäude, den "Ancient".
Ancient Das Hauptgebäude, das es zu verteidigen/zerstören gilt. Nach ihnen ist das Spiel benannt: DotA = Defense of the Ancients. Sie können erst angegriffen werden, wenn auf mindestens einer Lane alle Tower und zusätzlich die 2 Ancient-tower zerstört wurden.

[Bearbeiten] Das erste Spiel

Die Tavernen

Auch wenn ich davon ausgehe, dass die meisten, die hier landen, schon mindestens ein Spiel bestritten haben, möchte ich ganz von vorne anfangen. Die Karte kann man entweder über "Einzelspieler" oder "Lokales Netzwerk" starten. Für die Scourge wählt man einen einfachen Computergegner. Man braucht nicht unbedingt noch mehr Verbündete oder Feinde, denn dieses Spiel dient nur zu Eingewöhnungszwecken.

Dieser Ansatz beruht ein bisschen auf "learning by doing". Wenn ihr das Spiel startet, der Ladebalken durch ist und das schöne Startbild verschwindet, solltet ihr nun 12 Gebäude (genannt Tavernen) mit verschiedenfarbigen Dächern sehen. Ist das der Fall, so drückt ihr einmal Enter und tippt "-ap" und dann wieder "Enter". Was das zu bedeuten hat, erkläre ich später. In den Gebäuden auf eurem Bildschirm warten nun die Helden darauf, dass ihr einen von ihnen zum Spielen auswählt. Mit ihnen beschäftigt sich speziell das nächste Kapitel. (das heißt Weiterlesen: Optionen -> Spiel unterbrechen)

[Bearbeiten] Helden

Wie oben schon erwähnt ist der gewählte Held eure (einzige) Spielfigur. Diesen gilt es mit Leveln und Items so auszustatten, dass er das feindliche Hauptgebäude (genannt "Ancient", daher DotA - Defense of the Ancients) einreißen kann. Jeder Held hat wie im Hauptspiel ein Hauptattribut: Intelligenz, Stärke oder Geschicklichkeit. Zu viel will ich euch gar nicht erzählen, denn das würde erstens den Rahmen sprengen und zweitens nur verwirren.

[Bearbeiten] Anfängerhelden

Gute Anfängerhelden findet man in DotAwiki unter Helden/Einsteigerfreundlichkeit. Wobei die Einteilung natürlich Geschmackssache ist. Gute Helden für den Anfang sind meiner Meinung nach:

Held Hauptattribut Reichweite Taverne zugehörige Guides / Leitfaden
Fernkampf hellblau
Nahkampf dunkelblau
Nahkampf braun
Fernkampf
(eher kleine Reichweite)
rot
Nahkampf braun
Nahkampf rot
Fernkampf dunkelgrün

[Bearbeiten] Helden steuern

Hier kurz und knapp etwas zur Steuerung der Helden:

gewünschte Aktion benötigter Befehl
Bewegen Der Held wird bewegt, indem man ihm per Rechtsklick eine Stelle zeigt, zu der er laufen soll.
Angreifen Der Held greift an, indem man...
  1. ...ihn in der Nähe feindlicher oder neutraler Einheiten plaziert
  2. ...ihm per Rechtsklick ein Ziel zum Angreifen gibt.
  3. ...erst die Angreifen-Schaltfläche und dann ein Ziel anklickt.
Zaubern Der Held zaubert, indem man...
  1. Zauber mit Ziel: ...erst auf einen Zauber und dann auf ein (erlaubtes) Ziel klickt.
  2. Zauber ohne Ziel: ...auf einen Zauber klickt.
Items einsetzen Analog zu "Zaubern".

Die Helden besitzen trotz eurer Kontrolle auch eine eigene KI, die allerdings nur Angriffe erwidert und nahe Feinde angreift. Diese Helden-KI wird aber nie aktivierbare Zauber einsetzen. Auch haben ihre Befehle nur niedrige Priorität, d.h. dies kann nur passieren, wenn ihr keine Befehle gebt.

[Bearbeiten] grundsätzliche Tipps zur Spielweise

  • Um euch etwas Klick-Arbeit zu ersparen, gibt es die Möglichkeit, den Zaubern feste Kurztasten zuzuweisen, was dringend empfohlen wird. Dieses Feature müsst ihr allerdings erst im Hauptmenü und Optionen -> Gameplay aktivieren. Ist es aktiviert werden die Zuweisungen aus der Datei CustomKeys.txt aus dem WarcraftIII-Ordner verwendet. Eine speziell für euch zugeschnittene Datei könnt ihr auf unterschiedlichen Wegen bekommen:
  • Euer Ziel mit den Helden sollte es sein, möglichst vielen Kreaturen den finalen Schlag zu versetzen, denn das bringt euch Gold und stört den Gegner. Tötet ihr so einen eurer Creeps nennt man das Deny, tötet ihr einen Feind, Lasthit.
  • Um das besser zu bewerkstelligen, ist es von Vorteil die Lebensbalken aller Einheiten einblenden zu lassen. Das geht temporär durch drücken der ALT-Taste oder dauerhaft unter Optionen -> Gameplay.
  • Zauber kosten Mana, und davon habt ihr am Anfang lange nicht genug um die Zauber gegen unwichtige Ziele einzusetzen. Deshalb ist es für die meisten Zauber am sinnvollsten, sie gegen Helden zu richten.

[Bearbeiten] Held ausgesucht. Und nun?

Nachdem der Wunschheld ausgesucht wurde, geht es an die Ausrüstung, sprich die Items. Für den Anfang braucht man grob folgende Dinge:

Für mehr reicht das Geld oft nicht, denn man hat - wenn man nicht alleine spielt - nur eine sehr begrenzte Goldmenge für den Anfang. Was welcher Held im Detail kaufen sollte, steht ausführlicher in diesem Guide: Startitems (advanced)

Kleiner Vorschlag fürs erste Spiel:

Nachdem man nun ausgerüstet ist, sucht man sich eine Lane und stellt sich ungefähr auf Höhe des zweiten Towers auf dieser Lane. Welche Lane man nimmt, hängt vom Helden ab, ist aber im Testspiel noch unerheblich.

Sobald nun der Gockel sein "Kickerickiiii!" ertönen lässt (Minute 0:00), geht es richtig los: Die ersten Waves erscheinen an den Lanes und laufen los. Diesen solltet ihr folgen bis ihr auf gegnerische Lanecreeps trefft. Oft trefft ihr damit auch einen oder mehrere der gegnerischen Helden. Da ihr aber noch recht wenig zu melden habt, greift ihr nicht sofort die Tower oder Helden an, sondern beschränkt euch darauf, den Gegnercreeps den Gnadestoß zu versetzen, den sogenannten Lasthit. Das hat den Vorteil, dass ihr eine Goldsumme erhaltet, wenn euer Held den Creep tötet. Dieses Gold wird ganz entscheidend sein, wenn ihr später noch mehr Items haben wollt. Nun aber mehr zu den Items:

[Bearbeiten] Items

Kein Held ist komplett ohne den richtigen Satz Items. Diese bekommt ihr nicht wie im Originalspiel durch Gegner, die sie beim Tod fallen lassen, sondern indem ihr sie kauft. Wer schon einmal die Tab-Guides angesehen hat, die hinter den Helden gelistet sind, wird erkannt haben, dass man auf jedem Helden andere Items baut und nicht alle bei jedem Helden gleich gut oder sinnvoll sind. Darum geht es diesem Kapitel um das Was, Wie, Wo und Warum von Items.

Nützliche Guides zu dem Thema findet ihr unter Guides/Items.

[Bearbeiten] Items und Rezepte

Dieser Punkt ist sicher einer der wichtigsten für einen Anfänger, denn an den Items sind noch die meisten verzweifelt. Dabei ist das System ganz einfach:

Es gibt Basisitems und Komponentenitems:

  1. Basisitems wie die Slippers of Agility kann man einfach bei einem Händler kaufen und diese geben dann Boni, solange man sie trägt.
  2. Komponentenitems können nicht als Ganzes gekauft werden, sondern müssen erst aus einzelnen Basisitems gebaut werden. Dabei muss man auch noch unterscheiden ob man zusätzlich zu den Basisitems ein Rezept benötigt.

Ein kleines Beispiel zur Veranschaulichung:

Kategorie Beispiel Komponenten Erklärung
Basisitem keine Die Slippers of Agility gibt es als einfaches Item bei Sena The Accessorizer zu kaufen. Sie erscheinen nach dem Kauf im Inventar und geben die versprochenen +3 Punkte auf Beweglichkeit.
Komponentenitem
(ohne Rezept)
Das Poor Man's Shield ist ein kleines Komponentenitem, für das man kein Rezept braucht. Das bedeutet, sobald man die 3 Komponenten im Inventar liegen hat fügen sie sich automatisch zu dem Schild zusammen. Das neue Items spart so Platz im Inventar und hat meist sogar noch Bonuseffekte.
Rezeptitems
(Komponentenitems mit Rezept)
Datei:Recipe.png Das Wraith Band ist ein Rezeptitem, es baut sich also nicht automatisch zusammen, wenn man die Komponenten im Inventar liegen hat. Man braucht zusätzlich noch das Rezept des Wraith Band. Das Rezept selbst bringt alleine keine Boni und man sollte es erst kaufen, wenn man alle Komponenten beisammen hat.
Rezepte kosten Gold. Sollte als Preis Holz angegeben sein, wird kein Rezept benötigt, da sich das Item selbst zusammenfügt.

Rezeptitems
(Komponentenitems mit Rezept)
Datei:Recipe.png Hier noch mal ein kompliziertes Beispiel das verdeutlichen soll, dass das System auch bei großen Items gleich bleibt.

Hier gezeigt ist Manta Style, ein Rezeptitem, das aus dem Ultimate Orb(Basisitem) und Yasha(Rezeptitem) gebaut wird. Man sieht hier, dass das große Item Manta Style aus 2 Komponenten besteht und eine davon wieder aus Komponenten besteht. Diese Verschachtelung funktioniert aber nach dem gleichen Prinzip wie die einfachen Beispiele oben. Die meisten sehr guten Items werden aus vielen Komponenten bestehen, die "stufenweise" zusammengefügt werden. Weiteres Beispiel ohne Rezept: Orchid

[Bearbeiten] Shops

Woher nehmen wenn nicht stehlen? Wie im Originalspiel lassen sich Items für die Helden in verschiedenen Gebäuden und auch bei einigen Händlern käuflich erwerben. Auf DotAwiki gibt es auch Übersichten über die Items und Shops. Hier eine kleine Zusammenfassung über das Was und Wo:

[Bearbeiten] Base

Dort wo man spawnt, kann man auch einkaufen. Dort stehen viele Figuren, die als Händler fungieren und viele Items verkaufen. Die Items, die bei einem Händler angeboten werden, haben meist bestimmte Gemeinsamkeiten:

Itemhändler
Händler Aussehen Bietet an Beispiele
Sena The Accessorizer Sena The Accessorizer Verkauft Items, die Boni auf Attribute geben. Die Anordnung hängt vom Preis und den gewährten Boni ab.
Weapon Dealer Weapon Dealer Verkauft Items, die keine Attributsboni geben, sondern nur Bonusschaden oder die Defensive stärken.
Ancient of Wonders Ancient of Wonders Verkauft Verbrauchs-Items, die ihren Effekt erst dann entfalten, wenn man sie anklickt.
Cache of the Quel'thelan Cache of the Quel'thelan Verkauft das, was in die anderen Shops nicht passt...

Rezepthändler
Händler Aussehen Bietet an Beispiele
Protectorate Protectorate Verkauft Rezepte für größere Items die einen defensiven Nutzen haben, z.B. Leben, Magieresistenz, Rüstung bringen
Gateway Relics Gateway Relics Verkauft Rezepte für viele kleinere Items, die besonders am Anfang interessant sind.
Enchanted Artifacts Enchanted Artifacts Verkauft Rezepte für Items, die Orbeffekte haben. Weitere Infos: Orbeffekt-Guide by Emzed
Ancient Weaponry Ancient Weaponry Verkauft hauptsächlich Rezepte für Items, die keine Orbeffekte enthalten und primär auf Schaden ausgelegt sind.
Supportive Vestments Supportive Vestments Verkauft unterstützende Rezepte für Items, die oft dem ganzen Team nutzen können.
Arcane Sanctum Arcane Sanctum Verkauft Rezepte für Items, die sehr interessant für Zauberwirker sind.


[Bearbeiten] Side Shops

Itemhändler
Händler Aussehen Bietet an Standort Beispiele
Goblin Shop Goblin Shop Hier kann man gut einkaufen, wenn man sich schon auf der Lane befindet. Es gibt hier einige Items die es auch in der Base gibt, aber auch welche die man nicht daheim kaufen kann.

Goblin Laboratory Goblin Laboratory Dieser Shop wird selten vom Goblin Shop unterschieden, denn er befindet sich direkt daneben und führt genauso Items, die man auch in der Base bekommt, sowie einige spezielle.

[Bearbeiten] Secret Shop

Itemhändler
Händler Aussehen Bietet an Standort Beispiele
Marketplace Secret Shop So richtig geheim ist der Shop nicht. Aber dort gibt es einige der größten und teuersten Basisitems zu erwerben.

[Bearbeiten] Welche Items soll ich kaufen?

Da gibt es leider keine pauschale Antwort. Das variiert sehr stark nach Helden, Verbündeten, Spielern, Spielsituation, Geld, und, und, und. Um die "richtigen" Items für einen Helden auszusuchen braucht es letztendlich Erfahrung. Wer zumindest Anhaltspunkte will, der kann sich die Miniguides ansehen. Dort sind Itembuilds gelistet, die im Großteil der Fälle ihren Zweck erfüllen sollten. Besonders die Core-Items eines Helden sind (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) in jedem Spiel gleich.

Am leichtesten lässt es sich noch am Anfang pauschalisieren:

  • / / sind auf den allermeisten Helden nützlich. Besonders Bracer geben wichtige HP.
  • / / / sind auf allen Helden sinnvoll, denn Heilung braucht jeder hin und wieder.
  • braucht absolut jeder Held, deshalb auch extra dazu das nächste Kapitel:

[Bearbeiten] Boots

Schuhe braucht jeder Held. Daran gibt es nichts zu rütteln. Sie erhöhen die Laufgeschwindigkeit (genannt MS) jedes Helden. Wegen ihres Sonderstatusses haben sie sogar einen eigenen Guide: Boots-Itemguide by Emzed.

Das sind die Boots. Ein paar Stiefel, die die MS um 55 erhöhen. Später im Spiel können sie zu verschiedenen Varianten ausgebaut werden, die alle unterschiedliche Boni und aktivierbare Fähigkeiten haben:
Diese Schuhe erhöhen den Manapool und haben die Fähigkeit einen Teil davon wieder aufzufüllen.
Die Schuhe haben die Fähigkeit einer Scroll of Town Portal und geben die höchste Bonusgeschwindigkeit.
Diese Schuhe geben Bonusschaden und die Fähigkeit durch Hindernisse zu laufen.
Diese Schuhe geben einen Bonus auf die Angriffsgeschwindigkeit und die Fähigkeit zwischen unterschiedlichen Attributsboni zu wählen.

[Bearbeiten] Konsolenkommandos

Hier gibt es die Erklärung des ominösen "-ap" aus dem Kapitel Das erste Spiel. Jedes Match in DotA wird beeinflusst durch Kommandos, die in den ersten Sekunden eingetippt werden müssen. Sie beginnen mit einem Minus mit darauf folgenden zweistelligen Codes, die z.B. beeinflussen welche Helden wählbar sind. Das Kürzel "-ap" startet das Spiel im "All Pick"-Modus, was dafür sorgt, dass alle Helden frei wählbar sind. Natürlich gibt es noch viele weitere, welche im Artikel Konsolenkommandos zusammengefasst sind.

[Bearbeiten] Weiterführende Guides

Da oben viele Links hin und wieder eingestreut wurden hier noch eine Zusammenfassung aller Guides die für Anfänger interessant sein könnten:

Guide kleine Beschreibung
Guide für DotA-Anfänger die Fortführung dieses Guides
Startitems (advanced) Guide zu den Items, die zu Spielbeginn gebaut werden solllten
Boots-Itemguide by Emzed Itemguide zu den Boots of Speed und deren Ausbauformen
Spielphasen Guide, der den natürlichen Spielverlauf erklärt
Typische Fehler von Public-Spielern Guide der häufige (Anfänger-)Fehler erklärt und zeigt wie man sie vermeidet
...und viele viele weitere unter Guides

[Bearbeiten] Danksagung

  • Vielen Dank fürs Lesen und viel Spaß mit DotA und DotAwiki!
  • Danke an Emzed für die Hilfe
  • Danke an meine Freunde für die Unterstützung
Anmelden









<ajaxlogin-create>
Persönliche Werkzeuge
Unterstützt durch